800 Euro gehen an die Selbsthilfegruppe „ALS Hilferuf“ aus Drolshagen

Römershagen. Dass der Jakobimarkt in der Römershagener Schützenhalle mittlerweile mehr als ein Geheimtipp ist, das belegen die Zahlen: Rund 1500 zahlende Besucher fanden am 18. September den Weg nach Römershagen. Dazu kommen viele Kinder. Den Erlös der Veranstaltung spendet die Frauengemeinschaft als Organisator regelmäßig wohltätigen Zwecken. In diesem Jahr kamen insgesamt 2630 Euro zusammen.

Hier zum ganzen Artikel:

http://www.sauerlandkurier.de/kreis-olpe/wenden/organisatorinnen-jakobimarktes-roemershagen-ueberreichen-vier-schecks-6931770.html

 

Bild: SauerlandKurier Michael Sauer

Leave a reply

Your email address will not be published.